Yachtcharter Halbinsel Bodrum und Golf von Kerme – Alle Yachtcharter in Halbinsel Bodrum und Golf von Kerme – Segelurlaub und Bootverleih in Halbinsel Bodrum und Golf von Kerme .

Yachtcharter Halbinsel Bodrum und Golf von Kerme : Halbinsel Bodrum und Golf von Kerme ist das ideale Segelrevier fur Yacht-Freunde.

Halbinsel Bodrum und Golf von Kerme (Gökova) – Halbinsel Bodrum und Golf von Kerme (Gökova): Segeln beim St. Tropez der Türkei

In der südwestlichen Türkei befindet sich das Segelzentrum des Landes. Die Hafenstadt Bodrum auf der gleichnamigen Landzunge am Eingang zum Golf von Kerme (Gökova) gelegen, hat in den letzten Jahren den Beinamen „St. Tropez der Türkei“ erhalten. Hier findet jeden Oktober der Bodrum-Cup-Race statt. In Bodrum, dem Halikarnassos der Antike, befinden sich die Ruinen des Grabes von Mausolos, eines persischen Satrapen aus dem 4. Jhdt. v.Chr. Dieses Mausoleum von Halikarnassos wurde zwischen dem 12. und 15. Jhdt. durch Erdbeben und menschlichen Eingriff zerstört. Im Hafenbecken liegt die Festung St. Peter des Johanniterordens, die das lokale Museum für Unterwasserarchäologie beherbergt und zum Teil aus Baumaterial des Mausoleums besteht. Das moderne Bodrum hat jedoch nicht nur eine reiche Geschichte, sondern auch eine lebendige, pulsierende Gegenwart mit einer großen Anzahl an Restaurants, Bars, Clubs und kulturellen Einrichtungen. Reiche aus aller Welt geben sich hier ihr Stell-dich-ein.

Der Golf von Kerme, auch Golf von Gökova genannt, ist der aus der Antike bekannte Golf von Keramos, benannt nach der antiken griechischen Stadt Keramos, deren Ruinen beim heutigen Ören an der Nordküste des Golfes liegen. Er erstreckt sich 50 sm nach Osten ins Landesinnere. Im Westen der Bucht ist die griechische Insel Kos dem türkischen Festland vorgelagert. Der Golf von Kerme wird nach Süden von der Halbinsel Datça abgeschlossen. Das Landschaftsbild im Norden auf der Landzunge von Bodrum ist eher karg. Gen Osten wird es grüner und steigt auf ca 900 m Höhe an. Die Südküste des Golfs ist üppig mit ihren immergrünen Kiefern- und Eichenwäldern, Zypressen, Wacholderbüschen und Weihrauchbäumen.

Entlang der kleinasiatischen Küste findet man unzählige Tavernen und Restaurants, wo man die leckere lokale Küche probieren kann. In vielen Buchten gibt es Moorings, wo man seine Yacht festmachen und sich mit Wasser und Strom versorgen kann.

Die Westküste der Halbinsel Bodrum ist kahl und an vielen Stellen mit Ferienhaussiedlungen bebaut. Der hübsche Naturhafen von Gümüşlük, dem antiken Myndos, ist gut geschützt und nur nach Süden offen. Im südlich davon gelegenen Turgutreis und dem nordwestlich gelegenen Yalikavak befinden sich gut ausgestattete Marinas. In Gümüşlük gibt es erstklassige Fischrestaurants. In Sichtweite von Gümüşlük, Turgutreis und liegen die griechischen Inseln Leros, Kalymnos, Pserimos und Kos.

An der Nordküste der Bodrum-Halbinsel finden sich eine Reihe schöner und geschützter Buchten von Yalikavak bis Güllük, wie z.B. Asin Limani, dem antiken griechischen Iassos, oder auch Gündoğan, Göltürkbükü und die Bucht von Torba und Güvercinlik. Im Norden liegt der Ort Didim, in dessen Nähe sich die Ausgrabungsstätte von Didyma befindet, einer der wichtigsten heiligen Stätten der antiken griechischen Welt in Kleinasien.

 

Yachtcharter Türkei

1. Yachtcharter Türkei / Westküste
– Ayvalik (Cunda Marina)
– Çesme (Çesme Marina)
– Alacati (Marina Alacati)
– Sigacik (Teos Marina)
– Kusadasi (Setur Marina)
– Didim (D-Marin)

2. Yachtcharter Türkei / Bodrum Halbinsel und Gökova Bucht
– Yalikavak (Palmarina)
– Turgutreis (D-Marin)
– Bodrum (Milta Marina)
– Bodrum (Stadthafen)
– Karacasögut (Steganlage)

3. Yachtcharter Türkei / Marmaris und Hisarönü Bucht
– Datca (Stadthafen)
– Marmaris (Yacht-Marin)
– Marmaris (Netsel Marina)
– Marmaris (Albatros Marina)
– Marmaris (Stadthafen)
– Orhaniye (Steganlage)
– Orhaniye (Marti Marina)
– Orhaniye (Palmiye Marina / Hotel)

4. Yachtcharter Türkei / Göcek und Fethiye Bucht
– Göcek (Göcek Marina)
– Göcek (D-Marin Göcek)
– Göcek (Club Marina)
– Göcek (Skopea Marina)
– Göcek (Marin Türk)
– Fethiye (Ece Marina)
– Fethiye (Yes Marina)
– Fethiye (Yacht Classic Marina)

5. Yachtcharter Türkei / Südküste
– Kas (Kas Marina)
– Finike (Setur Marina)
– Kemer (Kemer Marina)
– Antalya (Celebi Marina)

 

Reviereigenschaften

Wind und Wetter:

Im Sommer wehen Winde mit Stärken bis 5 Beaufort in den Golf von Kerme. Nachmittags weht der Wind an der Nordküste des Golfes aus west- bis westnordwestlicher Richtung, an der Südküste zunächst aus westlicher Richtung, später am Tag aus westsüdwestlicher Richtung. Man muss sich auf einen Kreuzkurs einstellen, wenn man tagsüber aus dem Golf hinaus segeln möchte. Im Frühjahr und Herbst muss auch mit stürmischen Südostwinden gerechnet werden. Die beste Segelzeit ist von Mai bis Oktober.

Schwierigkeitsgrad:

Es handelt sich um ein mittelschweres Segelrevier. Bei Nordwind treten Fallböen auf. An der Nordseite des Golfes tritt Strömung in östlicher Richtung auf.

Yachtcharter Halbinsel Bodrum und Golf von Kerme : Halbinsel Bodrum und Golf von Kerme ist das ideale Segelrevier fur Yacht-Freunde.

Navigation:

Die türkischen Seekarten sind sehr präzise. Eine terrestrische Navigation mit Kompass und Seekarte ist ausreichend. Vorsicht: Bei der Ansteuerung von Bodrum muss die Felsbank Dikilitaş südlich von Harem Burnu an backbord beachtet werden.

 

Häfen und Ankerplätze:

Auf der Halbinsel Bodrum gibt es drei große moderne Marinas mit Wasser- und Stromversorgung, Duschen und Toiletten, Verproviantierungs- und Einkaufsmöglichkeiten und WLAN. Für Törns in den Golf von Kerme (Gökova) ist die Milta Marina in Bodrum ein idealer Ausgangspunkt. An der Westküste der Halbinsel liegen die Marina D-Marin in Turgutreis sowie etwas nördlicher die Marina Port Bodrum in Yalikavak. In Turgutreis starten auch die Flottillencharter von Sunsail, die mit Schwierigkeitsstufe 2 eher für erfahrene Segler geeignet sind.

Çökertme: Zwischen Bodrum und Ören liegt an der Nordseite des Golfes von Kerme (Gökova) Çökertme, ein geschützter Ankerplatz in einer reizvollen, nach Süden offenen Bucht. Weitere schöne Ankerplätze im Golf von Kerme (Gökova) sind die Lagune hinter den Sieben Inseln oder die Bucht Degirmen Bükü mit English Harbour, so genannt weil dort britische Kriegsschiffe im 2. Weltkrieg ihre Basis hatten. Sehr beliebt ist auch Sehir Adasi, auch Kleopatras Strand (Kleopatra Adasi) genannt, auf einem kleinen, der Südküste des Golfes von Kerme vorgelagerten Inselchen. Hier soll Kleopatra mit Mark Anton eine schöne Zeit verbracht haben.

Karaca söğüt: Bei dieser Ortschaft im Karaca Limani finden Sie einen gut geschützten Ankerplatz. In der Marti Marina mit dem Karacasöğüt Beach Club gibt es darüber hinaus gute Versorgungsmöglichkeiten. Büyük Cati sollte man bei starkem Seegang statt Küçük Cati, da dort dann starker Schwell auftritt, bevorzugen. In den Buchten liegt man geschützt in unberührter Natur, daher gibt es hier keine Verproviantierungsmöglichkeiten. Der sandige Ankergrund bietet in beiden Buchten guten Halt für den Anker.

Mersincik: Die schöne Bucht von Mersincik ist die letzte Ankerbucht auf dem Weg nach Westen entlang der Nordküste der Halbinsel Datça. Auch hier gibt es keine Verpflegungsmöglichkeiten.

Vorschriften und Behörden:

Für die Einreise in die Türkei ist ein gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich. Der Skipper muss im Besitz eines amtlichen Führerscheins für Yachten mit Küstennavigation sein. Bei Übernahme der Yacht händigt der Basisleiter das Transitlog aus. Dies ist die amtliche Genehmigung zum Segeln an der türkischen Küste. Das Dokument ist auf Aufforderung vorzuweisen. Wichtig: Seit dem 10. April 2014 können Reisende aus Österreich, Belgien, Kroatien, der Republik Zypern, Ungarn, Irland, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Spanien und dem Vereinigten Königreich nur noch über ein e-Visa-Verfahren ein Visum erhalten.

Anreise:

Linienflüge mit Turkish Airlines über Istanbul werden von allen großen deutschen Flughäfen angeboten. SunExpress bietet Flüge von Frankfurt, Düsseldorf, München, Hannover, Stuttgart und Köln nach Bodrum an. Pegasus Airlines bietet Flüge über Istanbul – Sabiha Gökcen an.

Einschränkungen: Keine Angaben.

 

Partly Cloudy
Saturday 10/20 10%
Partly Cloudy
Partly cloudy. Lows overnight in the upper 50s.
Partly Cloudy
Sunday 10/21 20%
Partly Cloudy
Intervals of clouds and sunshine. High 77F. Winds S at 5 to 10 mph.
Partly Cloudy
Monday 10/22 20%
Partly Cloudy
Sunshine and clouds mixed. High 78F. Winds SE at 5 to 10 mph.
Partly Cloudy
Tuesday 10/23 10%
Partly Cloudy
Sunshine and clouds mixed. High around 80F. Winds ESE at 5 to 10 mph.
Thunderstorm
Wednesday 10/24 90%
Thunderstorm
Isolated thunderstorms in the morning, then mainly cloudy during the afternoon with thunderstorms likely. High near 75F. Winds SE at 5 to 10 mph. Chance of rain 90%.
Yachtcharter Bodrum Halbinsel und Gökova Bucht
  • 8/10
    Beliebtheit - 8/10
  • 9/10
    Navigation/Sicherheit - 9/10
  • 8/10
    Windverhaltnisse - 8/10
8.3/10

Yachtcharter Bodrum Halbinsel und Gökova Bucht

Das Revier Türkei / Bodrum Halbinsel und Gökova Bucht lasst keine Wunsche offen. Ob Anfanger oder erfahrene Segler, alle kommen auf Ihre Kosten. Fur einen Mannertorn in Türkei / Bodrum Halbinsel und Gökova Bucht eignet es sich genauso wie fur einen Familientorn. Kurze Distanzen und Navigieren auf Sicht sind deutliche Pluspunkte in Yachtcharter Türkei / Bodrum Halbinsel und Gökova Bucht.