Yachtcharter Tahiti & Moorea – Alle Yachtcharter in Tahiti & Moorea – Segelurlaub und Bootverleih in Tahiti & Moorea .

Yachtcharter Tahiti & Moorea : Tahiti & Moorea ist das ideale Segelrevier fur Yacht-Freunde.

Tahiti & Moorea: Segeln in der Südsee

Tahiti

Dieses Yachtcharter Revier besteht aus den Inseln Tahiti und Moorea. Tahiti setzt sich zusammen aus zwei Halbinseln, Tahiti Nui und Tahiti Iti, die durch die Landenge von Taravao miteinander verbunden sind. Der 2241 Meter hohe wolkenverhangene Berg Orohena dominiert das Landschaftsbild von Tahiti Nui, der 1300 Meter hohe Mairenui erhebt sich auf Tahiti Iti gen Himmel.

Im Osten Tahitis bieten eindrucksvolle, felsige Landschaften und schwarze Basaltstrände dem Besucher ein abwechslungsreiches Bild, während Surfer sich über die dortigen hohen Wellengänge freuen werden. Besonders empfehlenswert für einen Besuch sind der Papehue Mahana Nationalpark, das Lagunarium, der Leuchtturm von Pointe Venus und der Yachthafen von Papeete. Landausflüge sollten für Kunstliebhaber und Geschichtsinteressierte einen Gang in das Perlenmuseum, das Museum von Tahiti und das Paul Gauguin Museum beinhalten. Wanderausflüge ins Landesinnere bieten eine Vielfalt an Erlebnissen. Neben der üppigen Flora und Fauna bestimmten Wasserfälle und Höhlen das Landschaftsbild. Ein Besuch des Maroto-Passes, des Kratersees Vaihrira, des Hochtals Papenoo, des Naturschutzgebietes Fenua ai’here und der archäologischen Stätten sollte auf jeder Ausflugsliste stehen.

Moorea

Moorea ist eine Insel reich an Legenden. In lokalen Überlieferungen heißt es, dass Moorea die Rückenflosse des großen Fisches Tahiti gewesen sein soll. Das Loch in Moua Puta, dem durchlöcherten Berg, soll hingegen entstanden sein, als ein Krieger namens Pai den Gott Hiro in die Flucht schlug und mit seinem Speer das Loch in den Berg riss. Hiro hatte versucht, Rotui, den Berg auf dem die Seelen der Toten Rast machen, bevor sie sich auf die lange Reise begeben, zu stehlen und mit nach Raiatea zu nehmen.

Moorea hieß früher Aimeo und erhielt seinen heutigen Namen, nachdem ein Hohepriester eine Vision einer großen, gelben Eidechse erschienen war. Von Moorea aus wurde auch der Protestantismus in Französisch-Polynesien verbreitet. Die erste Bibel in tahitianischer Sprache wurde dort im 19. Jahrhundert gedruckt. Moorea war zudem ein bedeutender Sitz der königlichen Familie der Pomare.

Die malerischen Buchten Baie de Cook und Baie d’Opunohu mit ihrem tiefen Wasser, üben, eingerahmt durch die hohen Berggipfel u.a des schönen Rotui, die sie umgeben, seit jeher einen unwiderstehlichen Charme auf Philosophen und Künstler jeglicher Richtung aus.

Auch die vielen paradiesisch-weißen Sandstrände, die farbenfrohen Korallenriffs und die üppige Unterwasserfauna ziehen eine Vielzahl an Besuchern zum Tauchen, Schnorcheln und Sonnenbaden an. Haifüttern und Walbeobachtungen sowie Bootsausflüge und alle Arten von Wassersportaktivitäten werden auf Moorea ebenfalls angeboten. Surfern werden in der Riffpassage Matauvau bei Haapiti ihren Spaß haben. Es empfiehlt sich zudem, die köstliche Ananas der Insel sowie a’hima’a, das tahitianische Schmorgericht aus dem traditionellen Erdofen, zu probieren.

Yachtcharter Polynesien / Südsee

1. Yachtcharter Polynesien / Südsee / Tahiti & Moorea
– Moorea (Baie d’Opunohu)
– Papeete (Marina Taina)

2. Yachtcharter Polynesien / Südsee / Raiatea & Bora Bora
Bora Bora (Vaitape)
Raiatea (Marina Apooiti)
Raiatea (Baie de Faarao)
Raiatea (Marina Uturoa)

Yachtcharter Tahiti & Moorea : Tahiti & Moorea ist das ideale Segelrevier fur Yacht-Freunde.

Auf Moorea finden sich Unterkünfte für jede Gelbeutelgröße. Landausflüge sollten einen Besuch der Kunstgallerien, das Haus der Natur von Mou’a Roa, Tiki Village, die Minibahn von Moorea, das lokale Delfin-Zentrum und die Destillerie der Fruchtsaftfabrik beinhalten. Für tätowierungsfreudige Besucher ist ein Gang zu Ronnui, der die polynesische Tradition des Tätowierens wiederbelebt hat, unumgänglich.

Für Wanderer und Bergsteiger gibt es eine Reihe von attraktiven Exkursionen ins Landesinnere. Die Wanderung von Vaiare nach Paopao führt zum Vorgebirge des Tearai mit seinem atemberaubenden Ausblick und von dort ins Tal von Paopao. Der Weg von Paopao zum Pass der drei Kokospalmen, von denen nur noch eine besteht, führt durch Flüsse und Wälder bis zum Bergkamm des Passes, von dem aus auch die Nachbarinseln sichtbar sind. Die Wanderung zum Loch im Moua Puta Berg führt zunächst zu den Wasserfällen von Afareaitu und von dort durch Unterholz und einen Mape-Kastanienwald hoch bis zum Berggrat, auf dem Vorsicht geraten ist, um auf die Plattform über dem Bergloch zu gelangen. Von der Plattform seilt man sich hinab zum Loch. Schwindelfreiheit ist Voraussetzung für diesen Ausflug. Die Wanderung zum 900 Meter hohen Rotui ist steil und gefährlich, doch der Ausblick ist unbeschreiblich. Der Ausflug auf den Mou’a Roa über dem Vaiana-Tal mit seiner üppigen Flora und Fauna bietet Ruhe für den Geist und Ruhe für das Auge. Die Bergwanderungen sollten mit Führung geschehen.

Leider haben wir in der aktuellen Chartersaison keinen Partner in diesem Revier.

Reviereigenschaften

Wind und Wetter:

Das Klima ist tropisch und der südöstliche Passatwind bring angenehme Temperaturen mit sich. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei ca. 27°C, die Wassertemperatur der Lagunen bei etwa 26°C. Die heiße, feuchtere Jahreszeit dauert von November bis März, während es von April bis Oktober eher warm und trocken ist. Von Mai bis Oktober weht der Passatwind am stärksten mit einer Windstärke von ca 4 Beaufort aus Ost-Südost. Im Juli und August weht der Maramu mit 25 bis 40 Knoten aus Südost und dauert ca eine Woche. Von August bis April hingegen weht der Wind aus Ost-Nordost. Andere Windrichtungen sind selten, können jedoch Starkwinde zur Folge haben. Im Januar und Februar können tropische Wirbelstürme auftreten. Der Wetterservice ist gut. Die beste Segelzeit ist von April bis Oktober, wobei es auch in den übrigen Monaten angenehm ist.

Schwierigkeitsgrad:

Es ist ein einfaches bis mittelschweres Yachtcharter Revier.

Navigation:

Die Navigation in den Leeward Islands ist einfach. Die Passagen in den Lagunen sind gut markiert. Für Törns nach Tahiti, Moorea und die Inseln des Tuamotu Archipels sollte Segelerfahrung mitgebracht werden. GPS-gestützte Koppelnavigation sollte angewendet werden.

Häfen und Ankerplätze:

Empfehlenswerte Buchten zum Ankern sind die Buchten von Cook und Opunohu auf Moorea, Tereia auf Maupiti und die Buchten von Faami und Povai auf Bora Bora. Die Versorgungsmöglichkeiten auf den großen Inseln sind gut. Die Gerichte in Französisch-Polynesien sind eine leckere Mischung aus polynesischer, französischer und auch chinesischer Tradition (viele chinesische Gastarbeiter kamen im 19. Jhdt.).

Vorschriften und Behörden:

Keine Angaben.

Anreise:

Der internationale Flughafen des Landes liegt auf Tahiti bei Papeete. Air France fliegt von Paris über Los Angeles nach Papeete. Air Tahiti Nui fliegt von Paris über Los Angeles nach Papeete.

Einschränkungen:

Man sollte nicht weniger als 2 Wochen für den Segeltörn einplanen.

Nicht zu versäumen:

Keine Angaben.

 

Thunderstorm
Monday 12/10 80%
Thunderstorm
Thunderstorms likely. High 81F. Winds N at 5 to 10 mph. Chance of rain 80%.
Thunderstorm
Tuesday 12/11 80%
Thunderstorm
Thunderstorms likely. High near 80F. Winds NNW at 5 to 10 mph. Chance of rain 80%.
Thunderstorm
Wednesday 12/12 80%
Thunderstorm
Thunderstorms likely. High 79F. Winds N at 5 to 10 mph. Chance of rain 80%.
Thunderstorm
Thursday 12/13 80%
Thunderstorm
Thunderstorms. High 79F. Winds NNE at 5 to 10 mph. Chance of rain 80%.
Thunderstorm
Friday 12/14 80%
Thunderstorm
Thunderstorms likely. High around 80F. Winds NNE at 5 to 10 mph. Chance of rain 80%.
Yachtcharter Tahiti & Moorea
  • 9/10
    Beliebtheit - 9/10
  • 8/10
    Navigation/Sicherheit - 8/10
  • 9/10
    Windverhaltnisse - 9/10
8.7/10

Yachtcharter Tahiti & Moorea

Das Revier Polynesien / Südsee / Tahiti & Moorea lasst keine Wunsche offen. Ob Anfanger oder erfahrene Segler, alle kommen auf Ihre Kosten. Fur einen Mannertorn in Polynesien / Südsee / Tahiti & Moorea eignet es sich genauso wie fur einen Familientorn. Kurze Distanzen und Navigieren auf Sicht sind deutliche Pluspunkte in Yachtcharter Polynesien / Südsee / Tahiti & Moorea.